Veröffentlicht am

DSGVO Website Check

Lassen Sie Ihre Webseite auf die DSGVO überprüfen

Eine vollständige, professionelle Analyse erhalten Sie auf dieser externen Seite:

https://www.webpagetest.org/

Wir bieten einen Test dafür auf unserer Seite nicht an, weil so etwas auf eine eigenständige Webseite gehört.

Auf unserer Seite finden Sie WordPress-Plugins mit lokal installierten Google Fonts. Sie finden diese hier: https://lokalefonts.de/

Die DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) trat am 25.05.2018 in Kraft und bringt viele Änderungen mit sich – auch für Website-Betreiber.

Wenn Sie eine WordPress-Website haben, müssen Sie diese unbedingt auf die neuen Datenschutz-Regelungen überprüfen und entsprechend anpassen lassen.

Im Folgenden sehen Sie unsere Dienstleistungen bezüglich der DSGVO (keine Rechtsberatung).

Bei dem DSGVO-Website-Check analysiere ich Ihre Webseite mit webpagetest.org und erkläre Ihnen, welche Datenaufrufe und Cookies Ihrer Webseite problematisch sind und wie man diese entfernen könnte.

Sie erhalten eine PDF-Datei der Analyse.

Ein Beispiel, wie die PDF-Datei aussehen wird, ohne die Analyse selbst, können Sie hier herunterladen:

Bei dem DSGVO-Website-Fix Paket kümmere ich mich ebenfalls um die Behebung der Datenschutzprobleme Ihrer Webseite.

Bei dem DSGVO-Website-Check Paket ist die Behebung der Datenschutzprobleme selbst nicht enthalten. Hier geht es zu allen Paketen.

Datenschutzleistungs-Disclaimer

Meine Leistung umfasst keine Rechtsberatung im Sinne des Rechtsdienstleistungsgesetzes. Die Rechtsberatung im Einzelfall darf in Deutschland nur durch zugelassene Rechtsanwälte erfolgen. Meine Beratung zur Datenschutzkonformität ihres Webauftritts beruht ausschließlich auf den von Ihnen gelieferten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung meinerseits, nachträgliche Änderungen zu berücksichtigen. Ich empfehle Ihnen, ein Anwalt mit der endgültigen Prüfung der Rechtskonformität zu beauftragen und empfehle Ihnen hierzu gerne einen meiner Partneranwälte, bei dem Sie auf meine Empfehlung besondere Konditionen erhalten werden. Die Haftung für alle im Zusammenhang mit meinen Dienstleistungen stehenden Fehlverhalten wird auf das gesetzliche zulässige Maß beschränkt. Die Haftungssumme wird jedenfalls auf das Auftragsvolumen beschränkt, soweit kein Fall von grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegt.

Veröffentlicht am

WordPress Divi Google Fonts lokal einbinden

Unsere WordPress-Plugins enthalten jeweils zwei im Plugin lokal installierte DSGVO-konforme Google Fonts. Die Datenaufrufe zu den Google Fonts Servern werden ebenfalls bei 99 % der Themes und Plugins blockiert. Einfach als Plugin hochladen, aktivieren und fertig.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

Google Web Fonts lokal einbinden

Unsere WordPress-Plugins enthalten jeweils zwei im Plugin lokal installierte DSGVO-konforme Google Fonts. Die Datenaufrufe zu den Google Fonts Servern werden ebenfalls bei 99 % der Themes und Plugins blockiert. Einfach als Plugin hochladen, aktivieren und fertig.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

Divi Schriftart hinzufügen

Unsere WordPress-Plugins enthalten jeweils zwei im Plugin lokal installierte DSGVO-konforme Google Fonts. Die Datenaufrufe zu den Google Fonts Servern werden ebenfalls bei 99 % der Themes und Plugins blockiert. Einfach als Plugin hochladen, aktivieren und fertig.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

Elementor Fonts lokal einbinden

Unsere WordPress-Plugins enthalten jeweils zwei im Plugin lokal installierte DSGVO-konforme Google Fonts. Die Datenaufrufe zu den Google Fonts Servern werden ebenfalls bei 99 % der Themes und Plugins blockiert. Einfach als Plugin hochladen, aktivieren und fertig.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

Google Fonts Abmahnung erhalten? Jetzt Google Fonts lokal einbinden!

Willkommen auf Lokale Fonts! Sie haben eine Google Fonts Abmahnung erhalten? Sie müssen die Google Fonts lokal einbinden? Auf Lokale Fonts helfen wir Ihnen, das Problem mit den Google Fonts schnell und einfach zu lösen, egal welches WordPress-Theme Sie benutzen. Wir bieten nun zwei verschiedene Optionen an, das sind die zwei Folgenden.

1. Option: Problem selbst lösen mit unserem Google Fonts WordPress Plugin

Ihre erste Option (unsere Empfehlung):

Sie können ein Google Fonts WordPress-Plugin von uns kaufen, das Sie dann selbst auf Ihrer Website installieren. Bei dem Google Fonts WordPress-Plugin sind die gewählten Google Fonts lokal im Plugin vorhanden, die externen Datenaufrufe zu den Google Servern werden damit auch unterbunden. Also genau alles, was Sie brauchen! Dann sind Ihre Google Fonts datenschutzkonform installiert und das Problem ist gelöst! Um die Google Fonts jetzt zu kaufen, müssen Sie auf den kommenden Button unten klicken und dann im nächsten Schritt Ihre Schriftart auswählen. So sieht es auf der Seite aus, wenn Sie auf den Button unten gleich klicken.



Sie sehen, wir bieten da verschiedene WordPress-Plugins immer mit zwei unterschiedlichen Google Fonts lokal installiert an. Die Google Fonts sind bei uns direkt im Plugin vorhanden. Das heißt, das Plugin braucht keine Installation, es funktioniert sofort nach dem Aktivieren. Es gibt keine Einstellungen bei dem Plugin, Sie müssen es nur hochladen und aktivieren und dann sind Sie schon fertig, Sie müssen da nichts machen! Es ist genau so eingerichtet, als wenn Sie jemanden beauftragen würden, die Google Fonts für Sie manuell zu installieren. Wir bieten alle Google Fonts auch nur als Paar an. Falls Sie also lediglich nur nach einem Plugin mit der Google Font Roboto suchen, dann können Sie jedes Plugin von uns nehmen, welches Roboto enthält, egal mit welcher Kombination. Das Plugin mit den Google Fonts „Roboto und Open Sans“ wäre dann zum Beispiel passend für Sie, wählen Sie bitte einfach das! Das ist auch direkt das erste Plugin, dass Sie gleich auf der nächsten Seite sehen werden, hier einmal Rot markiert.



Falls Sie nur Roboto möchten, wählen Sie bitte die Kombination „Open Sans und Roboto“. Es ist die erste Option auf der nächsten Seite. Auf dem folgenden Knopf kommen Sie jetzt zu den Plugins. Dort einfach Ihre Schriftart auswählen und dann auf „In den Warenkorb“ klicken und dann durch den Kaufprozess gehen.

2. Option: Uns damit beauftragen

Zweite Option mit unserer Hilfe:

Falls Sie uns beauftragen wollen, dass für Sie zu übernehmen, kommen Sie mit folgendem Button zu unseren Dienstleistungspaketen.

Datenschutzleistungen

Meine Leistung umfasst keine Rechtsberatung im Sinne des Rechtsdienstleistungsgesetzes. Die Rechtsberatung im Einzelfall darf in Deutschland nur durch zugelassene Rechtsanwälte erfolgen. Meine Beratung zur Datenschutzkonformität ihres Webauftritts beruht ausschließlich auf den von Ihnen gelieferten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung meinerseits, nachträgliche Änderungen zu berücksichtigen. Ich empfehle Ihnen, ein Anwalt mit der endgültigen Prüfung der Rechtskonformität zu beauftragen und empfehle Ihnen hierzu gerne einen meiner Partneranwälte, bei dem Sie auf meine Empfehlung besondere Konditionen erhalten werden. Die Haftung für alle im Zusammenhang mit meinen Dienstleistungen stehenden Fehlverhalten wird auf das gesetzliche zulässige Maß beschränkt. Die Haftungssumme wird jedenfalls auf das Auftragsvolumen beschränkt, soweit kein Fall von grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegt.

Veröffentlicht am

Google Fonts lokal einbinden WordPress Shop

Unsere WordPress-Plugins enthalten jeweils zwei im Plugin lokal installierte DSGVO-konforme Google Fonts. Die Datenaufrufe zu den Google Fonts Servern werden ebenfalls bei 99 % der Themes und Plugins blockiert. Einfach als Plugin hochladen, aktivieren und fertig.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

Divi Google Fonts lokal einbinden

Unsere WordPress-Plugins enthalten jeweils zwei im Plugin lokal installierte DSGVO-konforme Google Fonts. Die Datenaufrufe zu den Google Fonts Servern werden ebenfalls bei 99 % der Themes und Plugins blockiert. Einfach als Plugin hochladen, aktivieren und fertig.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

Elementor lokal Google Fonts

Unsere WordPress-Plugins enthalten jeweils zwei im Plugin lokal installierte DSGVO-konforme Google Fonts. Die Datenaufrufe zu den Google Fonts Servern werden ebenfalls bei 99 % der Themes und Plugins blockiert. Einfach als Plugin hochladen, aktivieren und fertig.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

Google Fonts lokal in WordPress einbinden

Alle hier aufgeführten WordPress-Plugins enthalten eine Kombination aus zwei unterschiedlichen, lokal installierten Google Fonts. Sie unterbinden ebenfalls alle externen Datenaufrufe zu 99 % zu den Google Fonts Servern. Einfach das WordPress-Plugin im WordPress Backend hochladen, aktivieren und fertig.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

DSGVO Website Check

Falls Sie uns beauftragen wollen, die Integration der Google Fonts für Sie zu übernehmen, finden Sie im folgenden 4 verschiedene Dienstleistungspakete. Wenn Sie auf das Bild von einem Paket klicken, sehen Sie die genaue Dienstleistungsbeschreibung auf der darauf folgenden Seite. Die Preise können sich je nach Nachfrage ändern.

Datenschutzleistungen

Meine Leistung umfasst keine Rechtsberatung im Sinne des Rechtsdienstleistungsgesetzes. Die Rechtsberatung im Einzelfall darf in Deutschland nur durch zugelassene Rechtsanwälte erfolgen. Meine Beratung zur Datenschutzkonformität ihres Webauftritts beruht ausschließlich auf den von Ihnen gelieferten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung meinerseits, nachträgliche Änderungen zu berücksichtigen. Ich empfehle Ihnen, ein Anwalt mit der endgültigen Prüfung der Rechtskonformität zu beauftragen und empfehle Ihnen hierzu gerne einen meiner Partneranwälte, bei dem Sie auf meine Empfehlung besondere Konditionen erhalten werden. Die Haftung für alle im Zusammenhang mit meinen Dienstleistungen stehenden Fehlverhalten wird auf das gesetzliche zulässige Maß beschränkt. Die Haftungssumme wird jedenfalls auf das Auftragsvolumen beschränkt, soweit kein Fall von grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegt.

Veröffentlicht am

WordPress Google Fonts deaktivieren

Unsere WordPress-Plugins enthalten jeweils zwei im Plugin lokal installierte DSGVO-konforme Google Fonts. Die Datenaufrufe zu den Google Fonts Servern werden ebenfalls bei 99 % der Themes und Plugins blockiert. Einfach als Plugin hochladen, aktivieren und fertig.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

Divi Theme Google Fonts

Unsere WordPress-Plugins enthalten jeweils zwei im Plugin lokal installierte DSGVO-konforme Google Fonts. Die Datenaufrufe zu den Google Fonts Servern werden ebenfalls bei 99 % der Themes und Plugins blockiert. Einfach als Plugin hochladen, aktivieren und fertig.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

Google Fonts lokal installieren

Wie installiert man Google Fonts lokal in WordPress, egal mit welchem Theme?

Um die Google Fonts lokal zu installieren, kann man zuerst einmal in unserem lokalen Font Shop die Kombination der Schriften auswählen, die man installieren möchte.

Wir bieten Plugins mit den gängigsten Schriftkombinationen an. Alle Fonts sind lokal in dem jeweiligen Plugin installiert und externe Datenaufrufe zu Google Servern werden ebenfalls damit blockiert.

Nach dem Bestellvorgang erhalten Sie eine ordentliche Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer. Ein Beispiel sehen Sie hier:

Die Rechnung wird Ihnen ebenfalls per E-Mail zugeschickt, zusammen mit dem Link zum Download des Plugins. Auf der Bestellseite finden Sie aber ebenfalls die Links zum Download der Rechnung und des Plugins.

Nachdem Sie das Plugin heruntergeladen haben, gehen Sie zu Ihrer WordPress-Webseite ins Backend und klicken dann auf Plugins → Installieren.

Dort klicken Sie dann auf Plugin hochladen → Choose File → wählen das Plugin aus → und dann klicken Sie auf „Jetzt installieren“.

Dann müssen Sie nur noch auf „Plugin aktivieren“ klicken.

Und dann sind Sie fertig. Das Plugin ist bereits so programmiert, dass es nahezu unmöglich ist, etwas falsch zu machen. Sie müssen keine Einstellungen vornehmen und nach dem Aktivieren sollten zu 99 % alle Aufrufe zu Google Servern, bezüglich der Google Fonts, deaktiviert sein und die Schrift, die Sie ausgewählt haben, sollte lokal geladen und auch richtig dargestellt sein.

Für den Fall, dass Ihre gewünschten Fonts nicht vorhanden sind, kann ich Ihnen gerne ein individuelles Fonts-Plugin programmieren. Einfach bei der Bestellung im Notizfeld die Schriftkombinationen angeben und Sie erhalten ein maßgeschneidertes datenschutzkonformes Fonts-Plugin, mit genau den Schriften, die Sie sich wünschen. Das ganze können Sie hier buchen.

Falls Sie irgendwo Probleme mit den angebotenen Plugins hatten, können Sie entweder den E-Mail-Support mit mir hier buchen.

Oder unter dem Beitrag hier einfach das Problem beschreiben. Ich antworte dann auf Ihr Kommentar kostenfrei, solange die Frage und Antwort öffentlich hier einsehbar sind und es ein generelles Problem ist, dass allen interessieren könnte.

Für privaten Support gibt es das E-Mail Paket oder aber auch zwei noch intensivere Support Pakte. Das ist zum einen der Website-Check, bei dem ich Ihnen Hilfe zur Selbsthilfe gebe, und auch den Website-Fix, bei dem ich auch bei ganz schwierigen Datenschutz-Problemen helfen kann. Das sind diese Pakte.

Viel Spaß mit Ihren lokalen Fonts!

Datenschutzleistungs-Disclaimer

Meine Leistung umfasst keine Rechtsberatung im Sinne des Rechtsdienstleistungsgesetzes. Die Rechtsberatung im Einzelfall darf in Deutschland nur durch zugelassene Rechtsanwälte erfolgen. Meine Beratung zur Datenschutzkonformität ihres Webauftritts beruht ausschließlich auf den von Ihnen gelieferten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung meinerseits, nachträgliche Änderungen zu berücksichtigen. Ich empfehle Ihnen, ein Anwalt mit der endgültigen Prüfung der Rechtskonformität zu beauftragen und empfehle Ihnen hierzu gerne einen meiner Partneranwälte, bei dem Sie auf meine Empfehlung besondere Konditionen erhalten werden. Die Haftung für alle im Zusammenhang mit meinen Dienstleistungen stehenden Fehlverhalten wird auf das gesetzliche zulässige Maß beschränkt. Die Haftungssumme wird jedenfalls auf das Auftragsvolumen beschränkt, soweit kein Fall von grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegt.

Veröffentlicht am

Elementor Google Fonts lokal einbinden

Unsere WordPress-Plugins enthalten jeweils zwei im Plugin lokal installierte DSGVO-konforme Google Fonts. Die Datenaufrufe zu den Google Fonts Servern werden ebenfalls bei 99 % der Themes und Plugins blockiert. Einfach als Plugin hochladen, aktivieren und fertig.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

Elementor DSGVO

Unsere WordPress-Plugins enthalten jeweils zwei im Plugin lokal installierte DSGVO-konforme Google Fonts. Die Datenaufrufe zu den Google Fonts Servern werden ebenfalls bei 99 % der Themes und Plugins blockiert. Einfach als Plugin hochladen, aktivieren und fertig.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

Google Fonts Divi

Unsere WordPress-Plugins enthalten jeweils zwei im Plugin lokal installierte DSGVO-konforme Google Fonts. Die Datenaufrufe zu den Google Fonts Servern werden ebenfalls bei 99 % der Themes und Plugins blockiert. Einfach als Plugin hochladen, aktivieren und fertig.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

WordPress Theme Google Fonts deaktivieren

Unsere WordPress-Plugins enthalten jeweils zwei im Plugin lokal installierte DSGVO-konforme Google Fonts. Die Datenaufrufe zu den Google Fonts Servern werden ebenfalls bei 99 % der Themes und Plugins blockiert. Einfach als Plugin hochladen, aktivieren und fertig.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

Divi DSGVO

Unsere WordPress-Plugins enthalten jeweils zwei im Plugin lokal installierte DSGVO-konforme Google Fonts. Die Datenaufrufe zu den Google Fonts Servern werden ebenfalls bei 99 % der Themes und Plugins blockiert. Einfach als Plugin hochladen, aktivieren und fertig.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

Google Fonts lokal einbinden

Unsere WordPress-Plugins enthalten jeweils zwei im Plugin lokal installierte DSGVO-konforme Google Fonts. Die Datenaufrufe zu den Google Fonts Servern werden ebenfalls bei 99 % der Themes und Plugins blockiert. Einfach als Plugin hochladen, aktivieren und fertig.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

Elementor eigene Schrift einbinden

Unsere WordPress-Plugins enthalten jeweils zwei im Plugin lokal installierte DSGVO-konforme Google Fonts. Die Datenaufrufe zu den Google Fonts Servern werden ebenfalls bei 99 % der Themes und Plugins blockiert. Einfach als Plugin hochladen, aktivieren und fertig.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

Google Fonts lokal einbinden WordPress Elementor

Unsere WordPress-Plugins enthalten jeweils zwei im Plugin lokal installierte DSGVO-konforme Google Fonts. Die Datenaufrufe zu den Google Fonts Servern werden ebenfalls bei 99 % der Themes und Plugins blockiert. Einfach als Plugin hochladen, aktivieren und fertig.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

Google Fonts lokal einbinden Elementor

Unsere WordPress-Plugins enthalten jeweils zwei im Plugin lokal installierte DSGVO-konforme Google Fonts. Die Datenaufrufe zu den Google Fonts Servern werden ebenfalls bei 99 % der Themes und Plugins blockiert. Einfach als Plugin hochladen, aktivieren und fertig.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

Google Fonts WordPress lokal einbinden

Unsere WordPress-Plugins enthalten jeweils zwei im Plugin lokal installierte DSGVO-konforme Google Fonts. Die Datenaufrufe zu den Google Fonts Servern werden ebenfalls bei 99 % der Themes und Plugins blockiert. Einfach als Plugin hochladen, aktivieren und fertig.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

Plugin Features

Mit unseren DSGVO Google Fonts WordPress-Plugins können Sie mühelos in Ihrer WordPress-Website die Google Fonts lokal einbinden. Zudem haben unsere Google Fonts Plugins folgende Eigenschaften.

Keine Seiten-LizenzenSie können alle unsere Plugins auf so vielen Seiten benutzen, wie Sie möchten.
White LabelNeutrales Branding auf den Namen „Lokale Fonts“.
Keine WerbungKeine nervigen Banner im Dashboard und kein extra Menüpunkt.
DSGVO-konformLokale Installation Ihrer ausgewählten Google Fonts direkt im Plugin.
Datenaufrufe geblocktDatenaufrufe zu Google Servern bei 99 % der Themes und Plugins blockiert.
AnwenderfreundlichSie müssen keine Einstellungen vornehmen.
ZeitsparendNach dem Installieren funktioniert das Plugin sofort.
Veröffentlicht am

Google Fonts DSGVO

Unsere WordPress-Plugins enthalten jeweils zwei im Plugin lokal installierte DSGVO-konforme Google Fonts. Die Datenaufrufe zu den Google Fonts Servern werden ebenfalls bei 99 % der Themes und Plugins blockiert. Einfach als Plugin hochladen, aktivieren und fertig.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

Divi Google Fonts deaktivieren

Unsere WordPress-Plugins enthalten jeweils zwei im Plugin lokal installierte DSGVO-konforme Google Fonts. Die Datenaufrufe zu den Google Fonts Servern werden ebenfalls bei 99 % der Themes und Plugins blockiert. Einfach als Plugin hochladen, aktivieren und fertig.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

Google Fonts lokal einbinden WordPress Divi

Unsere WordPress-Plugins enthalten jeweils zwei im Plugin lokal installierte DSGVO-konforme Google Fonts. Die Datenaufrufe zu den Google Fonts Servern werden ebenfalls bei 99 % der Themes und Plugins blockiert. Einfach als Plugin hochladen, aktivieren und fertig.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

Google Fonts und die DSGVO

Wie benutzt Google die Daten der Google Fonts?

Google gibt selbst an, die Daten, die Sie durch das Bereitstellen der Google Fonts erheben, nicht zu verwenden. Das wirft jedoch einige Fragen auf, wenn Google selbst auf der Seite: https://fonts.google.com/analytics die weltweite Nutzung aller Google Fonts öffentlich darstellt (Sie brauchen die Webseite nicht zu besuchen, im Folgenden sehen Sie ebenfalls Screenshots).

Selbst die Aufgliederung in verschiedene Browser und Betriebssystemen wird nicht vernachlässigt.

Veröffentlicht am

Google Fonts Checker

Wie überprüft man, ob die Google Fonts auf einer Webseite lokal installiert sind?

Wenn Sie die Sache einfach mit einem kostengünstigen Plugin für 9 € erledigen wollen, finden Sie unsere lokale Google Fonts Plugins hier: https://lokalefonts.de/

Ob eine Webseite Google Fonts extern von Google Servern lädt, können Sie ganz einfach mit Ihrem Computer, jedem Browser und den folgenden Shortcuts überprüfen:

Google Fonts selbst überprüfen Kurzanleitung

  1. Steuerungstaste + Umschalttaste + i-Taste
  2. Chrome-Dev-Tools öffnen sich
  3. Ganz oben auf die zwei nach rechts gehenden Pfeile klicken
  4. Dann auf Network klicken
  5. Seite aktualisieren mit Steuerungstaste + r-Taste
  6. Mit Rechtsklick auf den Spaltennamen klicken und URL auswählen
  7. Datenaufrufe nach fonts.googleapis.com überprüfen

Externe automatische detaillierte Analyse

Auf dieser externen Seite finden Sie einen professionellen Website-Checker:

https://www.webpagetest.org/

Und im Folgenden sehen Sie eine detaillierte Anleitung von den Schritten von oben.

Lange Anleitung

Auf Firefox und Microsoft Edge ist die Tastenkombination dieselbe, es heißt dort jedoch nicht „Chrome“-Dev-Tools.

Mit dem Safari-Browser auf dem MacBook gibt es nur einen kleinen Unterschied bei dem ersten Tasten Shortcut. Dort muss man auf ⌘ + Option + i drücken, um die Dev-Tools zu öffnen.

Und hier nochmal mit detaillierter Schritt-für-Schritt-Anleitung und Screenshots.

Steuerungstaste + Umschalttaste + i-Taste:

Das öffnet die sogenannten Chrome-Dev-Tools. Das ist das Hauptwerkzeug eines Web-Entwicklers.

Damit lässt sich jede Webseite genau im Detail betrachten.

Dort muss man auf den „Network“-Tab klicken, wie auf dem folgenden Screenshot.

Chrome-Dev-Tools:

Sobald man den Network Tab geöffnet hat, braucht man lediglich die Webseite zu aktualisieren.

Das geht mit dem Kreissymbol oben links im Browser, bei dem Google Chrome Browser sieht es so aus.

Externe Datenaufrufe nach Google überprüfen:

Es werden nun alle Datenaufrufe der Webseite aufgelistet und sieht wie folgt aus.

Tabelle mit Rechtsklick auf Spaltennamen anpassen

Man kann die Tabelle mit Rechtsklick auf den Spaltennamen anpassen, je nach Bedarf.

Dort kann man die Spalte „URL“ auswählen und dann kann man alle Datenaufrufe nach URLs filtern.

So sieht man schnell, ob unter den Datenaufrufen eine Verbindung zu Google aufgebaut wird oder nicht.

Das war es auch schon.

Wenn dort keine Verbindung zu fonts.googleapis.com aufgebaut wird, ist die Seite zumindest bezüglich der Google Fonts schonmal Datenschutz konform.

Veröffentlicht am

Google Fonts lokal einbinden Divi

Unsere WordPress-Plugins enthalten jeweils zwei im Plugin lokal installierte DSGVO-konforme Google Fonts. Die Datenaufrufe zu den Google Fonts Servern werden ebenfalls bei 99 % der Themes und Plugins blockiert. Einfach als Plugin hochladen, aktivieren und fertig.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

White Labeled lokale Google Fonts WordPress Plugins

Unsere lokale Google Fonts WordPress-Plugins sind ein bisschen besonders. Im Folgenden sehen Sie die Gründe:

  • Keine Werbung im Dashboard
    • Perfekt für Freelancer, Agenturen und Selbstständige
  • White Label Plugin
    • Unter dem Namen Lokale Fonts
    • Identisch mit einer manuellen Installation
  • Vollständiges Plugin
    • Bereits vollständig nach dem Kauf
    • Wahl von zwei Schriften bereits vor dem Kauf
    • Keine Einstellungen nötig, Plugin ist bereits optimiert
    • Sie können nichts Falsch machen, funktioniert nach Aktivieren
  • DSGVO-Konform
    • Datenaufrufe zu Google Servern bei 99 % aller Themes und Plugins sind ebenfalls blockiert

Und hier sehen Sie die Liste unserer Plugins. Nach dem Kauf das Plugin einfach in WordPress als Plugin hochladen und aktivieren. Mehr gibt es nicht zu tun.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

Google Fonts Abmahnung DSGVO

Sie haben eine Google Fonts Abmahnung wegen der DSGVO erhalten? In diesem Artikel gehen wir auf die Datenschutzproblematik von WordPress und den Google Fonts ein. Wir zeigen Ihnen, welche Daten dabei zu Google gesendet werden, wie Sie diese identifizieren können und abschließend erläutern wir Ihnen, wie Sie Ihre Google Fonts lokal einbinden können, mithilfe unseres Google Fonts WordPress-Plugin. Falls Sie die Problematik einfach sofort lösen wollen, können Sie auch direkt zu unseren WordPress-Plugins gehen.

DSGVO und WordPress

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist am 25. Mai 2018 in Kraft getreten und hat die Verarbeitung personenbezogener Daten von Unternehmen verändert.

Unternehmen müssen heute unter anderem auf die Technologien der Firmenwebsite achtgeben, um sicherzustellen, dass die Daten Ihrer Kunden nicht unbemerkt an Dritte weitergegeben werden.

Viele Website-Baukasten stammen aus Amerika oder anderen Ländern, bei denen der Datenschutz keine große Thematik spielt.

Daher sind viele Websites oft von sich aus erstmal nicht Datenschutz konform und ohne explizite technische Anpassungen läuft man Gefahr gegen die DSGVO zu verstoßen.

Bei Websites gibt es zwei Technologien, die besonders problematisch bezüglich des Datenschutzes sind, das sind diese zwei:

  1. 3rd Party Cookies
  2. Externe Datenaufrufe

Die Verwendung von Cookies ist weniger problematisch als es oft in den Medien dargestellt wird.

Die meisten Website-Baukasten brauchen keine Cookies, um zu funktionieren und man trifft auch eher selten auf Anwendungen, die explizit Cookies setzen müssen.

Der berühmte „Cookie-Banner“ wird im Grunde seinem Ruf nicht ganz gerecht. Externe Datenaufrufe sind das deutlich größere Problem als Cookies.

Über externe Datenaufrufe lassen sich Echtzeit-Statistiken erstellen, Cookies können das bei weitem nicht.

Mit externen Datenverbindungen lässt sich quasi zu jeder Zeit sehen, wie viele Besucher auf der Seite momentan sind und auch von wo Sie aus zugreifen, und das ganz ohne Cookies.

Anstelle eines Cookie-Banners braucht man im Grunde eher einen „externen Datenaufruf-Blocker“, nur so kann man den Datenschutz auch sicherstellen.

Aufgrund dieses generellen Missverständnisses sieht man nun viele Seiten, die einen Cookie-Banner haben, aber externe Datenaufrufe gar nicht blockieren.

Deshalb haben wir die Webseite „Lokale Fonts“ ins Leben gerufen, denn Google Fonts nicht lokal installiert zu haben ist einer der gängigsten Fehler, die die meisten Website-Betreiber bezüglich des Datenschutzes machen.

Schadensersatz

Das Landgericht München (LG München I) hat am 20.01.2022 einen Schadensersatz wegen der externen Einbindung von Google Fonts auf einer Website verhängt.

Dadurch wurde die Gesetzeslage bezüglich der Datenschutz-Grundverordnung und den Google Fonts klar und für deutsche Website-Betreiber sind diese immer lokal zu installieren, oder sie laufen Gefahr, Schadensersatz leisten zu müssen.

Nun ist es leider nicht so einfach, Google Fonts lokal einzubinden. Es gibt verschiedene Font-Formate, das sind TTFOTFWOFFWOFF 2.0SVG und EOT.

Jedes davon hat unterschiedliche Eigenschaften und man muss erst einmal wissen, welches das richtige ist.

Auf der Website von Google Fonts erhält man die Fonts in einem falschen Format. Aus diesem Grund wurde Google Webfonts Helper geschaffen, wo Sie wenigstens schonmal das richtige Format bekommen.

Sie müssen dann immer noch das WordPress-Plugin, zur Integration der Google Fonts selbst programmieren.

Denn die Integrierung der Google Fonts in WordPress kann nur mittels eines Child-Themes oder eines selbst geschriebenem WordPress-Plugins erfolgen.

Ein Minimum an Programmierkenntnissen muss man da bereits haben.

Dazu kommt noch, dass, selbst, wenn die Fonts lokal installiert sind, die externen Datenaufrufe zu Google Servern bleiben oft weiterhin bestehen.

Diese muss man auch noch blockieren, was bei jedem Theme anders erfolgt.

Manche Themes haben dafür eine Einstellung, bei ganz speziellen WordPress-Plugins gibt es diese Einstellung jedoch nicht.

Wie Sie sehen, ist die Sache etwas komplizierter. Am Ende des Blogbeitrags werden wir eine einfache Lösung erläutern. Wir haben aber auch Anleitungen, wie Sie bei Divi oder Elementor Google Fonts lokal einbinden können.

Datenweitergabe Google Fonts

Google gibt selbst an, die Daten, die Sie durch das Bereitstellen der Google Fonts erheben, ausgiebig zu protokollieren. Ich zitiere Google direkt:

The Google Fonts API logs the details of the HTTP request, which includes the timestamp, requested URL, and all HTTP headers (including referrer and user agent string) provided in connection with the use of our CSS API.

IP addresses are not logged.

https://developers.google.com/fonts/faq#what_does_using_the_google_fonts_api_mean_for_the_privacy_of_my_users

Und einmal auf Deutsch:

Die Google Fonts-API protokolliert die Details der HTTP-Anforderung, einschließlich des Zeitstempels, der angeforderten URL und aller HTTP-Header (einschließlich Referrer und User-Agent-String), die in Verbindung mit der Verwendung unserer CSS-API bereitgestellt werden.
IP-Adressen werden nicht protokolliert.

https://developers.google.com/fonts/faq#what_does_using_the_google_fonts_api_mean_for_the_privacy_of_my_users

Diese Formulierung ist von Google leider nicht ganz durchdacht, denn ob Google die IP-Adresse speichert oder nicht, ist für das Landgericht München gar nicht wichtig, allein, dass Google die Möglichkeit dazu hätte, ist bereits entscheidend für das Urteil.

Man mag sich auch fragen, wieso Google überhaupt so eine ausgiebige Protokollierung führt.

Google protokolliert nach eigenen Aussagen eine Vielzahl der Informationen des Nutzers, der die Google Fonts lädt.

Welche Daten speichert Google bei dem Aufruf von Google Fonts

  • Die Details der HTTP-Anfrage
  • Die URL auf der die Anfrage ausgeführt wird
  • Alle HTTP-Header Informationen
  • Auch den Referrer und User-Agent-String

Das reicht auch ziemlich aus, um damit ein paar Datenlücken zu füllen und Statistiken zu führen.

Damit weiß man schon sehr gut, wie sich die Nutzer verhalten, vor allem mit dem Referrer kann Google sehen, wie sich der Nutzer über das Internet bewegt.

Auch auf der Seite: https://fonts.google.com/analytics stellt Google die weltweite Nutzung aller Google Fonts öffentlich dar (Sie brauchen die Webseite nicht zu besuchen, im Folgenden sehen Sie ebenfalls Screenshots).

Selbst die Aufgliederung in verschiedene Browser und Betriebssysteme wird nicht vernachlässigt.

Google Fonts überprüfen

Ob eine Website Google Fonts extern von den Google Servern lädt, können Sie ganz einfach mit Ihrem Computer, jedem Browser und den folgenden Shortcuts überprüfen.

Wie Sie Google Fonts selbst überprüfen

  1. Schritt 1: Steuerungstaste + Umschalttaste + i-Taste drücken
  2. Schritt 2: Chrome-Dev-Tools öffnen sich
  3. Schritt 3: Auf den Network-Tab klicken
  4. Schritt 4: Die Website aktualisieren
  5. Schritt 5: Rechtsklick auf den Spaltennamen und dann URL wählen
  6. Schritt 6: Datenaufrufe nach fonts.googleapis.com überprüfen

Auf Firefox und Microsoft Edge ist die Tastenkombination dieselbe, es heißt dort jedoch nicht „Chrome“-Dev-Tools.

Mit dem Safari-Browser auf dem MacBook gibt es nur einen kleinen Unterschied bei dem ersten Tasten Shortcut, dort muss man auf ⌘ + Option + i drücken, um die Dev-Tools zu öffnen.

Externer Google Fonts Checker

Auf dieser externen Website finden Sie auch einen professionellen Google Fonts Website-Checker, bei dem Ihnen alle externe Datenaufrufe gezeigt werden:

https://www.webpagetest.org/

Die Analyse, die Sie dort erhalten, sieht so aus.

Google Fonts Analyse von webpagetest.org über lokalefonts.de

Und im Folgenden sehen Sie eine detaillierte Anleitung von den Schritten von oben.

Google Fonts selbst checken, lange Anleitung

Steuerungstaste + Umschalttaste und i-Taste drücken

Bildquelle

Das öffnet die sogenannten Chrome-Dev-Tools. Das ist das Hauptwerkzeug eines Web-Entwicklers.

Damit lässt sich jede Website genau im Detail betrachten.

Dort muss man auf den „Network“-Tab klicken, wie auf dem folgenden Screenshot.

Chrome-Dev-Tools öffnen sich

Sobald man den Network Tab geöffnet hat, braucht man lediglich die Webseite zu aktualisieren.

Das geht mit dem Kreissymbol oben links im Browser, bei dem Google Chrome Browser sieht es so aus.

Externe Datenaufrufe nach Google überprüfen

Es werden nun alle Datenaufrufe der Webseite aufgelistet und sieht wie folgt aus.

Tabelle mit Rechtsklick auf Spaltennamen anpassen

Man kann die Tabelle mit Rechtsklick auf den Spaltennamen anpassen, je nach Bedarf.

Dort kann man die Spalte „URL“ auswählen und dann kann man alle Datenaufrufe nach URLs filtern.

So sieht man schnell, ob unter den Datenaufrufen eine Verbindung zu Google aufgebaut wird oder nicht.

Das war es auch schon.

Wenn dort keine Verbindung zu fonts.googleapis.com aufgebaut wird, ist die Seite zumindest bezüglich der Google Fonts datenschutzkonform.

Google Fonts lokal einbinden WordPress-Plugin

Um jetzt die Google Fonts lokal in WordPress einzubinden, haben wir eine Reihe von verschiedenen WordPress-Plugins erstellt, die immer zwei verschiedene lokal installierte Google Fonts enthalten. Unter folgendem Button kommen Sie zu den Plugins.

Externe Datenaufrufe zu Google Servern werden ebenfalls damit bei 99 % der WordPress-Themes und Plugins blockiert. Sie können auf der Shop-Seite die gewünschten Schriftarten auswählen und dann kaufen. Nach dem Bestellvorgang erhalten Sie eine ordentliche Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.

Die Rechnung wird Ihnen ebenfalls per E-Mail zugeschickt, zusammen mit dem Link zum Download des Plugins.

Auf der Bestellseite finden Sie aber ebenfalls die Links zum Download der Rechnung und des Plugins.

Nachdem Sie das Plugin heruntergeladen haben, gehen Sie zu Ihrer WordPress-Webseite ins Backend und klicken dann auf Plugins → Installieren.

Dort klicken Sie dann auf Plugin hochladen → Choose File → wählen das Plugin aus → und dann klicken Sie auf „Jetzt installieren“.

Dann müssen Sie nur noch auf „Plugin aktivieren“ klicken.

Und dann sind Sie fertig.

Das Plugin ist bereits so programmiert, dass es nahezu unmöglich ist, etwas falsch zu machen.

Sie müssen keine Einstellungen vornehmen und nach dem Aktivieren sollten zu 99 % alle Aufrufe zu Google Servern, bezüglich der Google Fonts, deaktiviert sein und die Schrift, die Sie ausgewählt haben, sollte lokal geladen und auch richtig dargestellt sein.

Für den Fall, dass Ihre gewünschten Fonts nicht vorhanden sind, kann ich Ihnen gerne ein individuelles Fonts-Plugin programmieren. Einfach bei der Bestellung im Notizfeld die Schriftkombinationen angeben und Sie erhalten ein maßgeschneidertes datenschutzkonformes Fonts-Plugin, mit genau den Schriften, die Sie sich wünschen. Falls Sie irgendwo Probleme mit den angebotenen Plugins hatten, können Sie den E-Mail-Support mit mir buchen. Ansonsten haben Sie auch die Wahl zwischen zwei weiteren Paketen, das ist zum einen der Website-Check, bei dem ich Ihnen Hilfe zur Selbsthilfe gebe, und der Website-Fix, bei dem ich auch bei ganz schwierigen Datenschutz-Problemen helfen kann. Mit dem folgenden Button kommen Sie zu den Dienstleistungspaketen.

Und mit diesem Button kommen Sie zu unseren WordPress-Plugins.

Datenschutzleistungs-Disclaimer

Meine Leistung umfasst keine Rechtsberatung im Sinne des Rechtsdienstleistungsgesetzes. Die Rechtsberatung im Einzelfall darf in Deutschland nur durch zugelassene Rechtsanwälte erfolgen. Meine Beratung zur Datenschutzkonformität ihres Webauftritts beruht ausschließlich auf den von Ihnen gelieferten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung meinerseits, nachträgliche Änderungen zu berücksichtigen. Ich empfehle Ihnen, ein Anwalt mit der endgültigen Prüfung der Rechtskonformität zu beauftragen und empfehle Ihnen hierzu gerne einen meiner Partneranwälte, bei dem Sie auf meine Empfehlung besondere Konditionen erhalten werden. Die Haftung für alle im Zusammenhang mit meinen Dienstleistungen stehenden Fehlverhalten wird auf das gesetzliche zulässige Maß beschränkt. Die Haftungssumme wird jedenfalls auf das Auftragsvolumen beschränkt, soweit kein Fall von grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegt.

Veröffentlicht am

Divi Theme Google Fonts deaktivieren

Unsere WordPress-Plugins enthalten jeweils zwei im Plugin lokal installierte DSGVO-konforme Google Fonts. Die Datenaufrufe zu den Google Fonts Servern werden ebenfalls bei 99 % der Themes und Plugins blockiert. Einfach als Plugin hochladen, aktivieren und fertig.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

WordPress Schriften lokal einbinden

Unsere WordPress-Plugins enthalten jeweils zwei im Plugin lokal installierte DSGVO-konforme Google Fonts. Die Datenaufrufe zu den Google Fonts Servern werden ebenfalls bei 99 % der Themes und Plugins blockiert. Einfach als Plugin hochladen, aktivieren und fertig.

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

1–10 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt

Veröffentlicht am

WordPress Google Fonts deaktivieren plugin

Alle hier aufgeführten WordPress-Plugins enthalten eine Kombination aus zwei unterschiedlichen, lokal installierten Google Fonts. Sie unterbinden ebenfalls alle externen Datenaufrufe zu den Google Fonts Servern. Einfach das WordPress-Plugin im WordPress Backend hochladen, aktivieren und fertig.

1–51 von 9874 Ergebnissen werden angezeigt